Vierzig Bäume in vier Jahren & Drei davon in Osterholz-Scharmbeck

Vierzig Bäume in vier Jahren & Drei davon in Osterholz-Scharmbeck

Diese stolze Bilanz präsentieren die SPD-Frauen in Nord-Niedersachsen. Sie setzten damit ein Zeichen für mehr Demokratie und Klimaschutz im Rahmen der Aktion „Wir pflanzen einen Demokratiebaum!“

In diesem Jahr pflanzte auch die SPD Osterholz-Scharmbeck einen „Horneburger Pfannkuchenapfelbaum“ auf die Streuobstwiese „Am Osterholze“. Der Apfelbaum gesellt sich zu der Hauszwetschge und dem Birnenbaum, die seit den letzten beiden Jahren auf der Wiese stehen. Auch für 2022 soll die Pflanzung ein Symbol für Umweltbewusstsein und demokratisches Miteinander darstellen. „Schließlich ist Klimaschutz ein Thema für alle“, betonen die SPD-Frauen. Das jährliche Baumpflanzen sei dabei eine niedrigschwellige Möglichkeit, die Dringlichkeit der Thematik in zu betonen und das Bewusstsein zu schärfen. Gleichermaßen schaffe die Aktion Gemeinsamkeit, denn alle Bürger:innen Osterholz-Scharmbecks sind dazu eingeladen, sich an der Ente und Baumpflege zu beteiligen.

Vierzig Bäume in vier Jahren & Drei davon in Osterholz-Scharmbeck
Anne Deutsch, Petra Finke und Beate Liebe

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck

In diesem Jahr konnte die SPD Osterholz-Scharmbeck 150 Jahre Jubiläum feiern. 1882 wurde der Verein von Tabakarbeitern gegründet, die sich nicht mit den schlechten Bedingungen für die Arbeiterschaft und ihre Familien abfinden wollten. Über Verbote, Kriege und die Verfolgung in der NS-Zeit hinweg blieb die SPD Osterholz-Scharmbeck standhaft- stets angetrieben durch das Ziel sich für die Menschen von Osterholz-Scharmbeck einzusetzen. Ein Rückblick zeigt auch, dass die Entwicklungen der Stadt hauptsächlich sozialdemokratische Handschrift trägt. Aus gegebenem Anlass wurde das Jubiläum am 13.09.2022 auf Gut Sandbeck gefeiert. Nach der Rede unserer Vorsitzenden Kristin Lindemann über die Geschichte unserer Partei, erzählte auch die niedersächsische Ministerin für Soziales Gesundheit und Gleichberechtigung Daniela Behrens ihre Geschichte und Motivation sich in der SPD zu engagieren.

Gemeinsam mit der Ministerin wurden daraufhin die Jubilare des Ortsvereins für ihre Mitgliedschaft geehrt. Auch diese ließen die Gäste an ihren Geschichten und ihrer Beziehung zu der Partei teilhaben.

Der erfolgreiche Abend endete in einem gemütlichen Zusammensein und Austausch zwischen Genossen und Genossinnen sowie weiteren Vertretern der Vereine, Kirchen und Einrichtungen der Stadt Osterholz-Scharmbeck.

Wie schon vor 150 Jahren wird es unser Anliegen bleiben uns tagtäglich und verlässlich für die Menschen einzusetzen.

150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck
150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck
150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck
150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck
150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck
150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck
150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck
150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck
150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck
150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck

150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck

150 Jahre SPD Osterholz-Scharmbeck

Vor 150 Jahren haben einige Angestellte der Tabakfabriken in Scharmbeck beschlossen nicht vor den prekären Bedingungen zu fliehen, sondern sich dagegen aufzulehnen. Aus diesem Entschluss heraus wurde die SPD in Osterholz-Scharmbeck gegründet. Der Einsatz für die Menschen vor Ort besteht bis heute. Ein Grund zum Feiern. Deshalb laden wir herzlich zu der 150-Jahrfeier der SPD Osterholz-Scharmbeck ein:

Am 13.09.2022 um 18:00 Uhr auf Gut Sandbeck
(Sandbeckstraße 13 in 27711 Osterholz-Scharmbeck).

Unter dem Motto „Wofür trittst du ein“ freuen wir uns Daniela Behrens (Nds. Ministerin für Soziales und Gesundheit) als Ehrengast begrüßen zu können. Den Anlass wollen wir nutzen, um mit Euch/Ihnen ins Gespräch zu kommen und den Abend gemeinsam bei einem kühlen Getränk und Leckereien vom Grillbuffet ausklingen zu lassen.

Passend zum 150-jährigen Bestehen der SPD möchten wir zudem die Mitglieder ehren, die in diesem besonderen Jahr ihr Jubiläum in der Partei feiern.

Um Anmeldung wird bis zum 05.09.2022 gebeten: info@spd-ohz.de

Wir freuen uns auf Euch/Sie.

Nachbarschaftsgrillen am Haferkamp

Auf dem Koppelberg ist immer was los. Viele Familien, viele Kinder, schön gepflegte Wohnanlagen. Die Nachbarschaft funktioniert. Man kennt sich, man hilft sich. Gut so, findet Werner Mahnken, der zusammen mit Marianne Grigat, Sarah Hoppe, Peter Göbel und Werner Mahnken seit vielen Jahren SPD-Arbeit im Quatier macht.

Marianne ist eine der dienstältesten Sozialdemokraten vor Ort. Sie kennt die Entwicklung der Siedlungsgebiete ganz genau. Der Wegzug der Amerikaner Anfang der 90er Jahre war ein echter Einschnitt. Umso mehr ist die SPD stolz darauf, in der damaligen Zeit die Verantwortung für die Stadt im Rat wahrgenommen zu haben. Die Älteren wissen es noch: Die SPD hat für eine soziale und gerechte Überführung der Wohneinheiten in den heutigen Privatbestand gesorgt.

Deshalb hat das Nachbarschaftsfest auch ganz viel Spaß gemacht. Viele Anwohner waren da, klein und groß.

Die SPD ist vor Ort.

Nachbarschaftsgrillen am Haferkamp
Frederik Burdorf, unser Landtagskandidat
Nachbarschaftsgrillen am Haferkamp
Jochen Kleen und Anne Deutsch kümmerten sich um die Zuckerwatte
Nachbarschaftsgrillen am Haferkamp
Chef-Griller Tim Jesgarzewski bei der Arbeit
Nachbarschaftsgrillen am Haferkamp
Eine Hüpfburg fehlte auch nicht
Nachbarschaftsgrillen am Haferkamp

SPD vor Ort

Die Aufgabe einer politischen Partei ist es, sich über wichtige Fragen zu informieren, darüber zu beraten und Entscheidungen für die Allgemeinheit zu treffen. Deswegen ist es wünschenswert, wenn möglichst viele Menschen sich auch politisch engagieren.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist die SPD in Osterholz-Scharmbeck so oft es geht vor Ort. In den Ortschaften, in den Wohngebieten, bei den Unternehmen. Im Sommer bieten sich dafür Nachbarschaftstreffen an. Für die ganze Familie.

Diesen Sonntag war es wieder soweit. Viele Familien kamen am Ida-Ehre-Weg zusammen. So konnte die SPD sich mit Jung und Alt ein aktuelles Bild machen. Was läuft gut in der Stadt, was kann verbessert werden? Die Menschen vor Ort haben sich jedenfalls gefreut, mit ihren Vertretern der SPD einen Schnack halten zu können.

Cheforganisator Werner Schauer war begeistert.

SPD vor Ort - Nachbarschaftstreff am 21.08.2022
Die Hüpfburg war sehr beliebt…
SPD vor Ort - Nachbarschaftstreff am 21.08.2022
Rege Diskussionen fanden statt…
SPD vor Ort - Nachbarschaftstreff am 21.08.2022
Fabian Grimm – Unser Zuckerwatte-Spezialist
SPD vor Ort - Nachbarschaftstreff am 21.08.2022
Chef vom Grill: Tim Jesgarzewski
SPD vor Ort - Nachbarschaftstreff am 21.08.2022

Torfkahnfahrt der Stadtratsfraktion

Torfkahnfahrt der Stadtratsfraktion

Werner Schauer führt die SPD Stadtratsfraktion schon seit vielen Jahren. Was viele nicht wissen: Er ist auch einer der vielen ehrenamtlichen Kapitäne auf den Hamme-Torfkähnen. Eine tolle Sache.

Die Stadtratsfraktion hatte also ordentlich was zu schnacken bei der Kahnfahrt. Zwar war Werner dieses mal nicht der Skipper, dafür gab es aber jede Menge Spannendes zu besprechen. Zum Beispiel: Der Naturpark Teufelsmoor ist ein tolles Projekt.

Es wäre toll, wenn zusammen mit den Landwirten hier ein neuer Erfolg für die Landschaft und die Menschen gefeiert werden könnte.

Die SPD bleibt dran!

Torfkahnfahrt der Stadtratsfraktion
Torfkahnfahrt der Stadtratsfraktion
Torfkahnfahrt der Stadtratsfraktion
Torfkahnfahrt der Stadtratsfraktion

Radtour 03. August

Im Rahmen unserer Sommer Fahrradtouren waren wir als SPD Stadtratsfraktion Anfang August in Sandhausen zu Gast.

Unser Ratskollege und Ortsvorsteher Jörg Kockert zeigte uns auf der gemeinsamen Reise ins Grüne Optimierungsbedarfe der Verkehrsinfrastruktur, potenzielle Entwicklungsflächen zur Wohnbebauung und nahm uns ebenfalls, unterlegt mit kleinen Anekdoten, mit auf die historischen Spuren des einstig großen Abbaugebietes für Sand und Torf in unserer Stadt. Werner Schauer führte über die inzwischen stillgelegte Mülldeponie der Kreisabfallwirtschaft aus und vermittelte uns einen Eindruck darüber, welche Arbeiten auch bei einer stillgelegten Deponie weiterhin vonnöten sind.

Auch nach Sandhausen zieht es immer mehr junge Familien, die das ländliche Leben, die Ruhe und seine dörfliche Kultur zu schätzen wissen und umgeben von grüner Landschaft dem Alltag entfliehen.

Osterholz-Scharmbeck mit seinen Ortschaften ist ein guter Fleck zum Leben. Darum liegt es uns als SPD Fraktion am Herzen, weiterhin dafür einzustehen, dass gerade die dörflichen Strukturen erhalten bleiben.

Den Abschluss unserer Radtour bildete ein rundum gelungener Grillabend bei Tim Jesgarzewski, der uns zurück in OHZ mit bestem Grillgut und erfrischenden Getränken empfing.

Radtour 03. August
Hintere Reihe: Frederik Burdorf, Jörg Kockert und Werner Schauer Vordere Reihe: Kristin Lindemann, Beate Liebe, Peter Schnaars und Anne Deutsch
Radtour 03. August
Hintere Reihe: Frederik Burdorf, Jörg Kockert und Werner Schauer Vordere Reihe: Niels Meyring, Beate Liebe, Peter Schnaars und Anne Deutsch

Stadtratsfraktion radelt durch Sandhausen

2022-08-03 Fraktionstreff

In Sandhausen tut sich einiges. Die Schule entwickelt sich weiter, neue Häuser werden gebaut, junge Familien lassen sich nieder. Ortsvorsteher Jörg Kockert konnte daher einiges berichten, als die Stadtratsfraktion durch Sandhausen geradelt ist. Fraktionschef Werner Schauer betont:“Die Ortschaften sind ein ganz wichtiger Teil der Gesamtstadt. Ihre Entwicklung hat genauso Priorität wie die Innenstadt.“

Nach der Rundfahrt wurde diskutiert und geschnackt. Tim hat den Grill angeworfen und so haben alle zusammen einen schönen abend gehabt. Dabei war die Vorfreude auf das Kinderfest groß. Am Sonntag, den 7.08.2022 um 14.00Uhr auf dem Marktplatz geht es los.

2022-08-03 Fraktionstreff

Pressemitteilung: RADTOUR – 2000 KM NIEDERSACHSEN

SPD-LANDTAGSKANDIDAT FREDERIK BURDORF AUF DEM FAHRRAD UNTERWEGS DURCH NIEDERSACHSEN

Meine Challenge, eine Fahrradtour durch Niedersachsen und die 87 Wahlkreise zur bevorstehenden Landtagswahl. Los geht’s am 08. Juni 2022.

Diese Aktion starte ich in Verbindung mit dem Stadtradeln in Osterholz-Scharmbeck für das Team „RedSocks“ und freue mich auf eine spannende Reise, auf der ich mich mit 15 Direktkandidatinnen für die Landtagswahl im September 2022 treffen werden.

Meine Route führt mich an die Nordsee, in die Lüneburger Heide, ins Weserbergland, durch das Oldenburger-Münsterland, nach Ostfriesland, und auch der Harz darf natürlich nicht fehlen. Viele Kilometer durch unser schönes Bundesland, verbunden mit interessanten Begegnungen und einer Menge spannender Aktionen. Die genau Route ist meinem beigefügten Reiseplan zu entnehmen.

Unter anderem bekomme ich Gelegenheit, gemeinsam mit der Landtagskandidatin Thela Wernstedt in Hannover-Stöcken einen Brunnen mit Wasser aus unserer schönen Hamme einzuweihen. In Bersenbrück werde ich den amtierenden Ministerpräsidenten Stefan Weil treffen und später sogar einige Kilometer mit ihm gemeinsam radeln können. In Celle habe ich eine Nachtwanderung durch die Altstadt und eine anschließende Kneipentour für den Jugendwahlkampf mit Christoph Engelen geplant.

Ich freue mich auf viele gemeinsame Kilometer mit den Direktkandidatinnen, auf denen wir uns über die regionalen Themen der einzelnen Wahlkreise, aber auch über landespolitische Aufgaben austauschen können.

Auf meinen Social-Media-Kanälen und auf meiner Website werde ich immer tagesaktuell von meiner Tour berichten, aber ich lade auch herzlich die Presse ein, mich vor Ort zu begleiten.