Fachklinik wird begrüßt

Im Kernstadtbereich von Osterholz-Scharmbeck besteht noch eine Menge Entwicklungspotential. Die SPD hat bereits vor vielen Jahren gefordert, Im Bereich der Teichstrasse/ Kirchenstrasse ein neues Wohn- und Geschäftshaus mit moderner Ladenzeile, Büros und Stadtwohnungen zuzulassen. Ein Investor stand bereits parat. Leider konnten hierfür keine Mehrheiten im Stadtrat gefunden werden, so dass seit vielen Jahren Stillstand herrscht.

Stillstand ist aber Gift für unsere Innenstadt. Nun steht ein neuer Investor parat, der eine Fachklinik für psychische Erkrankungen mitten in der Stadt errichten möchte. Ein vergleichbares Angebot ist bisher nur in Bremen oder Bremerhaven erreichbar.

Eine auf psychische Fragestellungen spezialisierte Fachklinik möchte nach Osterholz-Scharmbeck kommen. Eine große Investition mitten in der Stadt. Und eine echte medizinische Bereicherung. Der SPD Vorstand OHZ findet das Investitionsvorhaben rundherum gut. Natürlich muss dafür gebaut werden, natürlich bedarf es dafür auch neuer Parkflächen. “Das Ganze sollte daher städtebaulich und umweltverträglich so gut wie möglich geschehen” finden die Vorstandsmitglieder. Eine Verhinderung des Projekts komme dagegen nicht in Betracht. “Das Ganze ist zu begrüßen und eine Chance für die weitere Innenstadtentwicklung” sagt der Vorsitzende Tim Jesgarzewski. Ziel des gesamten weiteren Vorgehens muss daher die Frage sein, wie die Stadt zu einer erfolgreichen Umsetzung des Vorhabens beitragen kann, und nicht, wie eine Verhinderung erreicht wird. „Augenmaß und Abwägung sind die richtigen Maßstäbe für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung“, sagt Jesgarzewski. Die SPD will, dass die City weiterentwickelt wird. In die Stadt muss Leben. Mehr Einkaufen, mehr Wohnen, mehr Gastronomie und vor allem noch viel mehr Fußgänger und Radfahrer

2020-10-26 Kristin Lindemann und Bgm Rohde
Kristin Lindemann und Bgm. Rohde

Vorstand begrüßt geplante Fachklinik

Eine auf psychische Fragestellungen spezialisierte Fachklinik möchte nach Osterholz-Scharmbeck kommen. Eine große Investition mitten in der Stadt. Und eine echte medizinische Bereicherung.

Ein vergleichbares Angebot ist bisher nur in Bremen oder Bremerhaven erreichbar.

Der SPD Vorstand OHZ findet das Investitionsvorhaben rundherum gut. Natürlich muss dafür gebaut werden, natürlich bedarf es dafür auch Parkflächen. “Das Ganze sollte aber städtebaulich und umweltverträglich so gut wie möglich geschehen” finden die Vorstandsmitglieder. Eine Verhinderung des Projekts komme dagegen nicht in Betracht. “Das Ganze ist zu begrüßen und eine Chance für die weitere Innenstadtentwicklung” sagt Stefan Dickel, Planungsexperte des Vorstandes.

Vorstandssitzung 07. Oktober 2020
Vorstandssitzung 07. Oktober 2020